Schiffsboden Parkett

Parkett Schiffsboden ist seit über 30 Jahren in Deutschland beliebt. Schiffsbodenparkett ist am weitesten in der „3-Stab“ Variante verbreitet. Typisches Schiffsboden Parkett ist ca. 22000 Milimeter lang und weist eine Breite von ca. 1500 bis 1800 Milimeter auf. Nicht nur aufgrund seines sehr guten Preis-/Leistungsverhältnisses, sondern auch wegen der einfachen Verlegung wird Schiffsboden gerne von do-it-yourself Handwerkern gekauft. Je nach Versiegelung kann Schiffsboden aber auch im gewerblichen Bereich (z.B. Verkaufsräume) verlegt werden.

Die Vorteile von Schiffsboden Parkett

Schiffsboden ist heute fast nur noch mit Klick (oder auch „Clic“ bzw. „Click“) Verbindung erhältlich. Früher mussten die einzelnen Schiffsboden Dielen noch mittels Holzleim verklebt werden. Die Klick Verbindung von Schiffböden erspart dem Verleger nicht nur eine Menge an Zeit. Das nervenaufreibende Wegwischen von herausquellendem Holzleim gehört damit auch der Vergangenheit an. So muss nicht zwingend auf dei Verlegung mit einem Parkettkleber zurückgegriffen werden.

Die Oberfläche von Schiffsboden

Je nach Preisklasse wird Schiffsboden mit sehr robusten Versiegelungen versehen. Moderne Parketthersteller verwenden in der Oberflächenbeschichtung sogar Farbpigmente, um dem Schiffbodenparkett eine andere Farbnuance zu geben. Die meisten Schiffsböden sind mehrfach versiegelt. Ähnlich wie im Möbelbau, kann dies bis zu 8 Schichten bedeuten. Hierdurch wird eine außergewöhnliche Härte und Robustheit der Oberfläche sichergestellt.